Schlagwort-Archive: sachbuch

Zak Ebrahim „Der Sohn des Terroristen“

Zak Ebrahim „Der Sohn  des Terroristen“

S.Fischer

Preis € (D) 6,99

ISBN: 978-3-10-403545-1

Als E-Book hier erhältlich

Die Printversion erscheint voraussichtlich am 21. Januar 2016 unter der ISBN 978-3-596-03386-7 für 9,99€.

Zum Autor

Zak Ebrahim ist der Sohn einer amerikanischen Lehrerin und eines ägyptischen Ingenieurs. Seinen Vater allerdings kennt er – solange er sich erinnern kann – nur aus dem Gefängnis, nachdem dieser 1990 den Führer der Jewish Defense League erschoss. Aus dem Gefängnis heraus organisierte El Sayyed Nosair den Anschlag auf das WTC von 1993.Zak Ebrahims Mutter ließ sich daraufhin scheiden und änderte den Namen der Familie.

Zum Inhalt

Im Grunde genommen ist „Der Sohn des Terroristen“ ein Manifest für Toleranz und Verständnis. Ebrahim erzählt hier die Geschichte seines Lebens und erklärt damit auch, warum er sich für den Weg des Friedens entschieden hat – wovor man nur den Hut ziehen kann. Das Umfeld, in dem er gross wurde, war geprägt von Hass, Erniedrigungen und Demütigungen. Ein Wunder also, dass er sich nicht dazu berufen fühlte, in die Fussstapfen seines Vaters zu treten.

Ich hatte mir dieses Buch ausgesucht, weil ich – wie viele andere Menschen auch – immer dazu verleitet werde, die Angehörigen eines Täters (ob Mörder oder Terrorist spielt dabei keine Rolle) mit diesem selbst über einen Kamm zu scheren. Und das ist das Traurige daran, denn die Familie leidet genauso unter der/den Taten.

Fazit

Lesenswert. Am Anfang war ich ein wenig irritiert wegen des fast abhackten Sprachstils. Dieser erklärte sich allerdings erst am Ende, als klar wurde, dass dieses Buch aus einer Vortragsreihe heraus entstand. Und wahrscheinlich ist genau dieser Stil daran „schuld“, dass das Buch und sein Inhalt lange im Gedächtnis beim Leser haften bleibt. „Der Sohn des Terroristen“ war das erste Buch in der TED-Reihe und gewann auch den Alex Award, der Büchern verliehen wird, die sowohl von Erwachsenen gelesen werden können, die sich aber auch an Jugendliche richten. Wenn ihr euch selbst ein Bild machen wollt, könnt ihr das Buch hier erwerben.

Das E-Book wurde mir von Hallimash zur Verfügung gestellt.

Ramadan für dich

Ramadan für dichramadan-fur-dich
Iman Andrea Reimann
Verlag Narrabila
150 S., broschiert
ISBN: 978-3-943136-01-2
Preis: 14,95€
Für viele von uns hat der finale Endspurt begonnen in den Vorbereitungen auf den Monat Ramadan. Für einige ist es das erste Mal, dass sie den Monat Ramadan als Muslime erleben dürfen.
Oftmals ist es aber genau dieser Monat, der für einige der stressigste Monat überhaupt ist und über den man im Rückblick sagen muss, dass für die Ibadat, also die gottesdienstlichen Handlungen, die wenigste Zeit genommen wurde.
Dieser Ratgeber ist zwar für jeden Muslim geschrieben worden, ist aber doch eher für die Muslima gedacht, denn sie schultert den Grossteil der Verantwortung für die Familie und des Gelingens des Monats.
Sehr praxisorientiert, mit sehr vielen Quellenangaben aus Qur’an und Sunna, hebt sich dieser Ratgeber wohltuend vom Rest der Lektüre zum Thema Ramadan ab. Für die neuen Muslime ebenso geeignet wie für die „alten Hasen“, die neue Anregungen bekommen können, wie sie den Monat so gewinnbringend wie möglich für sich selbst und für ihre Familie gestalten können.
%d Bloggern gefällt das: