Kind Gottes in der Kopftuchschachtel!

Mein Schreibrohr

Einem elfjährigen Mädchen wurde in Osnabrück an einem Samstagnachmittag von einem fremden, erwachsenen Mann das Kopftuch heruntergerissen.

Die Technik des Kopftuchs-Wickelns

Ich weiß nicht ob sich “Kopftuchreißer” darüber bewusst sind, wie die meisten muslimischen Frauen sich ihr Kopftuch binden und ob sie vielleicht denken, die Frau hätte sich das Kopftuch einfach nur um den Kopf gewickelt. Dem ist meist nicht so. Das Anlegen eines Kopftuches ähnelt dem Frisieren der Haare und nimmt ähnlich viel Zeit in Anspruch. Als “Grundlage”, damit es nicht rutscht, dient ein Untertuch. Darauf kommt das eigentliche Kopftuch. Dieses wird mit (vielen) Nadeln am Untertuch fixiert und so auch in die gewünschte Form gebracht. Wieso erzähle ich Ihnen das?

Ursprünglichen Post anzeigen 1.665 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: