Den Menschen so fern

menschensofernEine Geschichte von Camus, die in Algerien spielt – in der Hauptrolle zudem Viggo Mortensen (vielen bekannt als Aragorn in der „Herr der Ringe“- Verfilmung von Peter Jackson),der sich mittlerweile in Literaturverfilmungen (zuletzt auch in „Die Strasse“/“The Road“ von Cormac McCarthy zu sehen) sehr wohl zu fühlen scheint.

Mortensen spielt Daru, einen Lehrer, der in den Bergen Algeriens zurückgezogen lebt und einheimischen Kindern Unterricht gibt. Eines Tages taucht ein Bekannter auf, im Schlepptau einen algerischen Bauern,der zu seiner Verurteilung in die nächstgelegene Polizeistation zu seiner Verurteilung eskortiert werden soll. Und so machen sich die beiden auf: zu Fuß durch die Berge, verfolgt von den auf Blutrache sinnenden Verwandten und Dorfbewohner und Rebellen.

Am Ende werden beide eine Entscheidung treffen, wohl wissend, dass diese zu weitreichenden Konsequenzen führen muss.

Der Film besticht durch seine großartigen Bilder und durch seine zwei großartigen (ich wiederhole mich, sorry!) Darsteller. Allerdings sollte der interessierte Leser wissen, dass es diesen Film nur als OmU gibt (Arabisch/Französisch mit deutschen Untertiteln).

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: