Mein Hasswort der Woche

…oder seit geraumer Zeit: 

FLEXIBEL

Das Modewort der heutigen Zeit ist tatsächlich eines der grössten Menschengeissel. Von allen Seiten soll man „flexibel“ sein: im Arbeitswesen, im Denken und Handeln, gar im Fühlen und in der zwischenmenschlichen Beziehungsebene.

Traditionen und Rituale, Gebräuchliches aus alten Zeiten gehen damit unwiderruflich verloren. Und keiner weiss tatsächlich, wozu es gut sein  soll, so „flexibel“ zu sein. Seltsamerweise wird das meist von Leuten gefordert, die alles andere als FLEXIBEL sind.

Bin ich nicht FLEXIBEL genug für andere Leute, bin ich scheinbar nicht mehr gesellschaftsfähig. So What: ich war noch nie anpassungsfähig, gerne schwimme ich gegen den Strom und wenn alle anderen von der Brücke springen (in den Fluss), stehe ich am Ufer und halte das Handtuch….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: